Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern.

Alle akzeptieren Speichern Ablehnen
Details zu den verwendeten Cookies anzeigen
 

Das Workbook im E-Book-Format 

SCHÜLER*INNEN

DIGITAL BEGLEITEN 

für Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter und pädagogische Fachkräfte (Schule)

In Deutschland fehlt noch immer eine flächendeckende Vermittlung von Medienkompetenz. Noch immer gibt es kein Schulfach, noch immer sind Lehrende auf sich allein gestellt, thematisch passende Informationen zusammenzutragen und entsprechende Lehrinhalte zum Umgang mit digitalen Geräten und Medien zu erarbeiten. 

„Schüler digital begleiten“ ermöglicht Lehrkräften, präventiv zu agieren, Internet-Trends zu verstehen und Risiken wie Chancen mit Schüler*innen zu besprechen. Wer die digitale Lebenswelt der Heranwachsenden begreift, kann auch bei Online-Themen Vertrauen auf Augenhöhe aufbauen. 

„Schüler digital begleiten“ gibt Lehrpersonen Anregungen für schülernahe Medienarbeit und konkrete Tipps für den Unterricht. Sie erhalten nach dem Kauf drei Versionen des E-Books, die urheberrechtlich nur für Sie persönlich lizenziert sind: für Android, iOS und als PDF.

In unserem E-Book zeigen wir auf, mit welchen Gefahren Schülerinnen und Schüler in Apps und Anwendungen heute konfrontiert sind und wie diese im Unterricht besprochen und bearbeitet werden können. Wir stellen Apps vor, die lehrbegleitend sinnvoll sind und beschreiben, wie schon Grundschulkinder Zukunftskompetenzen erlernen. Wir widmen uns aber auch den wichtigen Themen wie Cybermobbing, Cybergrooming, Fake News, Deep Fakes, Doxing und rechtlichen Aspekten, die Schüler*innen kennen sollten. Und geben konkrete Tipps, wie Lehrende digitale Themen aktiv in den Unterrichtsalltag integrieren können.

Dabei verteufeln wir nicht die neuen Kommunikationswege von Schülerinnen und Schülern, sondern zeigen, wie diese in kurzen Einheiten im schulischen Kontext kreativ und kritisch zum Einsatz kommen. 

 

Im September 2024 erscheint die aktualisierte Auflage unseres E-Books. 


Wie sieht die digitale Lebenswelt von Schüler*innen wirklich aus? 


Wie können ihre Tools für den Unterricht eingesetzt werden?


Wie funktionieren diese Apps und Tools überhaupt? 


Und wie können Lehrkräfte auf die neue Lebensrealität vorbereiten?

Wir, das sind Leonie Lutz, Redakteurin und Gründerin von „Kinder digital begleiten“ und seit 20 Jahren journalistisch im Internet tätig. Fachlich unterstützt von Anika Osthoff, die seit 2007 als Lehrerin an einem Gymnasium in NRW arbeitet, Tag für Tag die digitalen Konflikte ihrer Schüler erlebt und in gemeinsamen Lernstunden das dringend notwendige Gespräch sucht.

Als Autorinnen kennen wir die digitalen Stolpersteine auch von zu Hause. Mit insgesamt vier Kindern unterschiedlichen Alters erleben wir aus der Eltern-Perspektive, wie wichtig es ist, Kindern einen kompetenten Umgang mit digitalen Medien beizubringen.

 

KOLLEGIUMS- UND SCHULLIZENZEN

Die Nutzung eines Exemplares ist gemäß geltendem Urheberrecht nur für die Käuferin/den Käufer bestimmt. Auf Anfrage bieten wir gerne Kollegiums- und Schullizenzen an. Schreiben Sie dazu einfach eine E-Mail an Leonie@kinderdigitalbegleiten.de und wir melden uns zeitnah mit einem Angebot zurück. 


Unser E-Book versteht sich als Workbook. Es kann chronologisch gelesen oder punktuell als Handbuch genutzt werden. 


Nach dem Download wird das E-Book auf dem gewünschten Gerät gespeichert und kann jederzeit wieder aufgerufen werden. 


Schüler digital begleiten" versorgt Lehrpersonen mit digitalem Expertenwissen. 

Die digitale und die analoge Welt sind nicht mehr voneinander zu trennen. Schülerinnen und Schüler bewegen sich in beiden Welten, beide sind Realität und beeinflussen sich gegenseitig. In diesem Buch machen wir Sie digital fit. Sie werden kleine Einheiten und Häppchen finden, in denen Sie die wichtigsten Erkenntnisse und Kompetenzen vermitteln können. Dafür eignen sich im Schulalltag neben Projektwochen auch Vertretungsstunden, Klassenleitungs- und Methodenstunden. Eventuell ist es auch möglich kurz vor oder nach den Zeugnissen, wenn alle Arbeiten geschrieben sind, einen Workshop einzuschieben oder vor den Ferien einen Projekttag zu organisieren. Manchmal hilft aber auch schon ein Gespräch beim gemeinsamen Frühstück. Die Thematik ist so wichtig, dass wir versuchen sollten, Platz dafür zu finden. Unterm Strich spart dies Unterrichtszeit ein, die wir ansonsten benötigen, um die in Chats oder Apps entstehenden Konflikte zu besprechen und zu lösen. Die Schulfamilie kann mit präventiver Arbeit im Klassenverbund vieles erreichen - weil hier alle Kinder gleichermaßen erreicht werden. 

Mit dem E-Book „Schüler digital begleiten“ präsentieren die Autorinnen Leonie Lutz und Anika Osthoff ein detailliert ausgearbeitetes und auf den neusten Stand gebrachtes Handbuch für Pädagoginnen und Pädagogen, das ein extrem breit gefächertes Wissen über nahezu alle Gefahren im ‚Netz‘ in größtmöglicher Kürze anbietet. Hinzu kommen etliche, sehr konstruktive Ideen, wie die jeweiligen Themen in der Schule sachbezogen und adressatengerecht angesprochen werden könnten.

Somit besticht das Buch durch klare Benennung möglicher Gefahrenaspekte bestimmter Plattformen, Apps oder Spiele und behält dabei stets die so leicht verletzbare Seele des unbedarften jugendlichen Users im Blick, indem auch No-Gos klar benannt und Wege aufgezeigt werden, wie eine adäquate Herangehensweise von schulischer Seite erfolgen könnte.

Besonders nützlich ist die Struktur des Buches – auch ein schneller Zugriff auf eine App oder ein Programm ist im Angebot, so dass hier auch viel Zeitersparnis angeboten wird.


 

Geballte Medienkompetenz, kurzweilig, strukturiert und praxisnah aufbereitet. Sofort ein- und umsetzbar im Unterricht oder als Nachschlagewerk. Fundierte Basis für die so wichtige Kommunikation und Medienarbeit mit Schülern auf Augenhöhe. In meinen Augen Pflichtlektüre an jeder Schule. Und: ENDLICH!! DANKE!! Der Lockdown hat einmal mehr gezeigt, dass wir Erwachsenen (Eltern wie Lehrer) frühzeitig und präventiv Medienkompetenz fördern sollten und müssen. Christiane von CFrohCoaching

 


Wie komme ich nach der Bestellung an mein Workbook?

Nach der Bestellung bei Digistore24 und erfolgreicher Zahlung kann unser E-Book direkt in drei Versionen (iOS, Android, PDF) runtergeladen werden, so dass Sie es unabhängig von Ihrem Gerät lesen können. Alternativ schickt Digistore24 aber auch eine Bestellbestätigung, die sowohl den Download-Link, als auch die Rechnung enthält. Bitte beachten Sie: Aus urheberrechtlichen Gründen sind die gekauften Versionen ausschließlich für Ihren Gebrauch bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. 

Was muss ich technisch wissen, um das E-Book lesen zu können?

Unser E-Book im Workbook-Format wird nach dem Kauf in drei Versionen freigeschaltet: für Apple Tablets, für Android Nutzer, die mit der kostenlosen Kindle App lesen möchten, und als PDF. „Schüler digital begleiten“ kann auf bis zu drei Geräten gespeichert werden, also zum Beispiel am Computer, am Tablet und am Smartphone. Hierbei ist die urheberrechtliche Nutzung nur auf den Geräten des Käufers/der Käuferin gestattet, eine Weitergabe an Dritte ist nicht inkludiert. 

Ich möchte das E-Book bei meinem Arbeitgeber einreichen, bekomme ich eine Rechnung?

Unser E-Book wird über Digistore24 vertrieben. Dort gibt es selbstverständlich auch eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer. Der Rechnungsempfänger sollte bereits bei der Bestellung über die Datenabfrage eingetragen werden. 

Ist das Workbook für alle Schulformen geeignet?

Wir behandeln Themen, die insbesondere Schüler*innen der weiterführenden Schulen betreffen. Allerdings gibt es auch immer häufiger Kinder, die bereits in der Grund-/Primarschule eigene Smartphones nutzen und ab diesem Zeitpunkt durch Eltern wie Schule begleitet werden sollten. Entsprechende, altersgerechte Anregungen finden im E-Book statt.

PODCAST BEI LEHRERMARKTPLATZ 

Wenn Sie noch mehr über "Schüler digital begleiten" erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen den Podcast von Lehrermarktplatz (Folge 47), hier zu finden

Kurse für Eltern 

„Schüler digital begleiten" versteht sich als große Schwester von „Kinder digital begleiten", den Online-Kursen für Eltern. Wir wissen, wie schwer es vielen Eltern heute fällt, sich in der digitalen Welt ihrer Kinder auszukennen. Deshalb finden sich bei „Kinder digital begleiten" Kurse für zu Hause, eine Mischung aus Podcasts und Videos, die Eltern auf Stand bringen und die wichtigsten Einstellungen in den Apps ihrer Kinder erklären. Weil Technik vieles, aber nicht alles löst, erhalten Eltern hier einen umfassenden und sehr konkreten Einblick, wie der Alltag mit Tablet und Smartphone sicherer und konfliktfrei gelingen kann.